I know it's unfair, but I'm quite glad

Mein Sylvester war ja doch nicht ganz so scheiße, wie ich angenommen hatte. Ich hab in Wanfried mit fünf anderen Mädels und einem Vollspacken gefeiert. Ich konnte schon ab um 10 nicht mehr so wirklich.. irgendwann haben wir angefangen, Tabu mit Saufspiel und Porno Ping Pong zu verbinden und es ging gar nichts mehr, bis unsere Flaschen leer waren. Babse und ich haben dann beschlossen, zu ihr zu gehen und neuen Alkohol zu holen.

Sind wir also los und fanden es ganz arg lustig, bei allen möglichen Leuten zu klingeln und ihnen einen guten Rutsch zu wünschen. Notgedrungen gings dann noch an Kellys Haus vorbei, weil der direkt gegenüber von Babse wohnt. Wir Alki geholt, raus, uns unterhalten. Auf einmal geht da drüben's Licht an und Kelly kommt raus mit seiner Freundin. Hätte gern genauer hingeschaut, aber ich hab mich nicht getraut. Bis ich dann irgendwann einfach seinen Namen gerufen hab :D Und weil ich ja schon ganz gut dabei war, bin ich über die Straße und hab ihm erstmal schöööön umarmt und ihm 'nen ebenfalls 'n guten Rutsch gewünscht. Und weil ich ja nicht so bin, hab ich sie (A.) auch angelächelt. Ich schwöre, in dem Moment hatte ich das Gefühl, als würde mir gleich ein kaltes Messer im Rücken stecken. Ich hab nur noch gegrinst und bin mit Babse gegangen. Außerdem wusste ich ja, wo die beiden hingehen würden. Wahrscheinlich ins Juz und mich konnte auch keiner davon abhalten, später nochmal dadran vorbeizulaufen. Erschreckend fand ichs allerdings schon, dass meine Gefühle hinterher so mit mir durchgegangen waren. Ich kann erzählen, was ich will, aber so ganz locker hab' ich das mit Sicherheit nicht genommen, die beiden da so zu sehen. Obwohl Kelly irgendwie alles andere als glücklich aussah. Eigentlich auch kein Wunder, was ich so von A. kenne. Sie selbst kenn ich zwar nicht, aber dafür ihre Zwillingsschwester und die ist schon schlimm genug.

Nachdem wir also feuchtfröhlich weitergetrunken hatten, gings nochmal durch die Stadt und wir sind zu Phil gelaufen. Dem Vollspacken. Der steht auf meine Freundin und sie steht auf ihn, allerdings traut sich keiner von denen irgendwas zu machen. Ich also - eigentlich bin ich gar nicht so selbstbewusst - zu ihm hin. Geklingelt, Hallo gesagt. Ich stand früher mal auf ihn *grins* N ganz Hübscher, aber wie gesagt: Vollspacko. Auf einmal bat er uns rein. Tina und mich. Wir sind so runter zu ihm, haben uns kurz unterhalten, auf einmal legt er los. Meint so, er würde ja jetzt zu gern mit uns rummachen. Ich mich erstmal schön an meinem Bibop verschluckt, dachte ich höre nicht recht. Vor allem glotzte er mich die ganze Zeit an statt Tina. Er ließ nicht locker, fragte so, ob ich was dagegen hätte. Ob ich 'nen Freund hätte und so weiter. Musste dann schon wieder voll anfangen zu lachen. Er sollte dann einfach mit uns mitfeiern kommen, aber er hatte keine Lust. Im Laufe der Nacht kreuzte er allerdings noch zweimal auf und ging direkt wieder. Äh..? :D

Daaaann wie gesagt, sind wir durche Stadt kurz vor 12. Es war noch 'ne Hochzeit und Andre's Geburtstag stand an. Ich also schöön provokant, wie ich nunmal bin, wieder am Juz vorbei und wer steht davor? Unser kleines Blondchen. Alleine und sie sah ziemlich sauer aus. Ich mir nichts dabei gedacht, nochmal 'nen guten Rutsch gebrüllt und dann ging die Feier in der Innenstadt so richtig los.

Wir haben dann noch meinen Joschi ganz offiziell getauft, ich hab gefilmt und ausversehen mein Handy runtergeledert und irgendwann nachts um 3 gabs dann nochmal Raclette mit anschließender Singstar-Party. Um halb 4 fiel mir plötzlich ein, dass Veit anrufen wollte und ich schmiss mein Handy wieder an, weil es war aus wegen Akku leer und so. Kaum wars an, klingelte es auch schon und Hasi war dran *-* Hab leider nicht ganz soviel von dem Gespräch mitbekommen.

Joa, dann lag ich so um 5 im Bett, wir haben gepennt, zum Frühstück gabs Tortillas mit scharfer Soße und bald gings dann schon heime. Hehe und dann kam noch so der Knaller vorhin.
Ich ging bei Flirttown online und irgendwann hab ich gesehen, wie Kelly auf meinem Profil war. Hat mir aber nichts geschrieben. Ich ihm dann Frohes Neues gewünscht und seine Antwort kam ganz prompt. Er mich so gefragt, ob bei mir alles klar ist. Keine Ahnung, wie lang es her war, aber wir hatten glaub ich zwei Wochen nicht geschrieben. Er fragte, wie mein Sylvester war und ich antwortete wahrheitsgemäß. Ich fragte ihn. Seine Antwort war nur: Ein Albtraum. Ich dachte mir so.. wie kann es dein Albtraum sein, du hast mit deinen Freunden und deiner Freundin gefeiert, was will man mehr. Tja, scheiße wars. Seine Freundin hatte wohl noch vor Mitternacht Schluss gemacht. Wie lang waren die jetzt zusammen? Ganze 4 Tage. Wahnsinn. Aber ganz im Ernst, so eine wie die hat er sowieso nicht verdient.

Kurz darauf kam noch 'ne SMS von ihm..
1.1.10 19:36
 
Gratis bloggen bei
myblog.de